Individuelle Gesundheitsleistungen

IGeL –  Individuelle Gesundheitsleistungen

Es gibt medizinische Leistungen, die Sie in der Arztpraxis selbst bezahlen müssen. Diese Leistungen heißen Individuelle Gesundheitsleistungen oder kurz IGeL

Wissenschaftliche Untersuchungen dokumentieren in Abhängigkeit der zitierten Studien einen medizinischen Nutzen. Aufgrund der Heterogenität der wissenschaftlichen Ergebnisse werden diese Gesundheitsleistungen aktuell von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht, jedoch von den meisten privaten Krankenversicherungen erstattet.

Hyaluronspritzen

Bei Schmerzen in den Gelenken aufgrund einer Arthrose bieten wir ergänzend zur orthopädischen Behandlung eine Injektion mit Hyaluronsäure an. Hyaluronsäure ist natürlicher Bestandteil der Gelenkschmiere und soll das Gelenk dämpfen und geschmeidiger machen. Die Verbesserung der Gelenkfunktion und die Reduktion der Schmerzen sind individuell unterschiedlich und von vielen Faktoren abhängig. Die Infiltration ist oftmals eine gute Alternative für Patienten, die eine Operation (zum Beispiel Gelenkersatzoperation) zunächst vermeiden wollen. 

Je nach verwendetem Produkt werden eine unterschiedliche Anzahl an Injektionen notwendig (meist 3 bis 5).

Stoßwellentherapie

Die außerhalb des Körpers (= extrakorporal) erzeugten Druckwellen setzen in tiefer gelegenen Körperregionen gezielt Energie frei, ohne die darüber liegende Haut, das Fettgewebe oder die Muskeln zu beschädigen. Durch die Stoßwellenbehandlung werden die Durchblutung und der Zellstoffwechsel angeregt, so dass geschädigtes Gewebe schneller regeneriert.

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen die Wirksamkeit der fokussierten Stoßwelle vor allem beim Fußsohlen- und Fersenschmerz (Fersensporn), der Kalkschulter und zum Teil beim Tennis- und Golferellenbogen.

Osteodensitometrie (DXA)

Mit diesem Verfahren lässt sich die Dichte des Knochens (Osteoporosediagnostik) ermitteln und damit indirekt auch dessen Kalkgehalt und Qualität. Wir können so ihr persönliches Risiko einer Osteoporose einschätzen. Es gibt verschiedene Methoden der Knochendichtemessung. Die DXA ist das einzige von der World Health Organisation (WHO) als Referenzmethode anerkannte Verfahren zur Messung der Knochendichte. Die Kosten für die Untersuchung In unserer Orthodoc Praxis am Sophienhof werden aktuell nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. 

 
 
 
 

Kinesiologisches Taping

Durch Verwendung von selbstklebenden, dehnbaren Tapes kann gezielt die gestörte Muskel- oder Gelenkfunktion behandelt werden. In Abhängigkeit der Notwendigkeit werden unterschiedliche Tape- und Anlagevarianten verwendet. 

Positive Effekte können auf die Schwellung des betroffenen Gelenkes (Lymphtape), die Muskelverspannung und die gestörte Gelenkfunktion verzeichnet werden. Typische Einsatzgebiete des Kinesiotapes sind der Rücken- und Nackenschmerz, der funktionelle Schulterschmerz oder Fehlbelastungen der Gelenke mit entsprechenden Sehnen- und Muskelüberlastungen am Knie-, Sprung- oder Ellenbogengelenk.

 

Hydro-Jet

 

Die Massage mit dem Hydro-Jet hat die therapeutischen Möglichkeiten in unserer Praxis erheblich erweitert und findet immer mehr begeisterte Anhänger.
Bei dieser Methode wird die wohltuende, stimulierende Wirkung der klassischen Unterwassermassage und der lokalen Wärmetherapie kombiniert.

Durch eine Folie vom angenehm warmen Wasser getrennt, ruhen Sie in entspannter Rückenlage im Zustand der gefühlten Schwerelosigkeit. 

In kreisenden Bewegungen werden nun aus speziell konzipierten Düsen Wasserstrahlen gegen die Unterseite der Folie und somit gegen den Körper gerichtet. Die gewünschte Massagestärke lässt sich dabei stufenlos regulieren - von sanftem Streichen bis zu kräftigem Walken. 

Die Hydro-Jet Behandlung bewirkt eine verbesserte Durchblutung der Haut, der Muskulatur und der inneren Organe. Dadurch kommt es zur besseren Ableitung der Gewebeflüssigkeit sowie des sauerstoffarmen Blutes, zu einer Normalisierung des Muskeltonus und zum Abbau von Verspannungen. Darüber hinaus wird das Bindegewebe gestärkt und Schlacken werden abgebaut. Die Wassermassage mit dem Hydro-Jet ist als therapeutische Einzelbehandlung oder in Kombination mit anderen Maßnahmen (aktive Krankengymnastik) möglich und sinnvoll.
Selbst bei heftigen akuten Schmerzzuständen hat sie sich in Kombination mit einer ärztlichen Behandlung - z. B. in Verbindung mit gezielten lokalen Injektionen oder Infusionen - bewährt.

Aber auch, wenn Sie sich einfach einmal etwas Gutes tun möchten, informieren wir Sie über eine Hydro-Jet-Anwendung. Wenn Sie unter leichten Verspannungen oder anderen typischen Stress-Symptomen leiden, können Sie durch die sanfte Kraft des Wassers neue Kraft tanken.

Die Hydro-Jet Therapie können wir Ihnen am Orthodoc Standort Holtenauer Straße anbieten.